•  
  •  

Infos

Skiliftberieb Saison 2016/17
vorgesehene Saisoneröffnung: 17.12.2016-12.3.2017

Ticketvorverkauf ab Oktober im Tourismussbüro Reidenbach
Tourismusbüro Boltigen-Jaunpass
Telefon: 033 773 69 19 / Fax. 033 773 69 25 /   e-mail:  boltigen@lenk-simmental.ch /  Hompage: http://www.boltigen-simmental.ch

Reidenbach Öffnungszeiten:
Öffnungszeiten 6.3. – 23.4.2017
Mo., Mi. & Fr.: 08.00 – 12.00 Uhr
Samstag & Sonntag: 11./12. & 18./19. März 08.00 – 12.00 Uhr
Öffnungszeiten 24.4. – 31.5.2017
Montag & Freitag: 08.00 – 12.00 Uhr
Samstag: 08.00 – 12.00 , 14.00 – 17.00 Uhr

Öffnungszeiten ab 31.5.2017
Montag & Dienstag: 08.00 – 12.00 Uhr
Freitag & Samstag: 08.00 – 12.00 , 14.00 – 17.00 Uhr

Skipass Adelboden-Lenk auch auf dem Jaunpass gültig

1 Skipass, 8 Gebiete, 72 Anlagen, 210 km Pisten!Die Sportbahnen Jaunpass und die Skiregion Adelboden-Lenk spannen auch im Winter 2015/16 zusammen. Adelbodenen-Lenk Skipässe sind weiteiterhin auch auf dem Jaunpass unbeschränkt gültig. Besonders bei den Saisonabonnementen bedeutet dies eine vielversprechende Option für maximalen Schneespass zu fairen Bedingungen für Einheimische und Gäste.

Abonnement
Jaunpass        
 
Jaunpass        
mit Bus
Jaunpass             
 
Jaunpass            
mit Bus
Adelboden-Lenk     
mit Jaunpass
Adelboden-Lenk   
mit Jaunpass
  Vorverkauf    Vorverkauf    ab 16.12.2016 ab 16.12.2016 Vorverkauf ab 16.12.2016
Einheimische        310.00 450.00 340.00 480.00 520.00
720.00
Kinder 202.00 293.00 221.00 312.00 240.00 340.00
Jugendliche 279.00 405.00 306.00 432.00 425.00 580.00
Senioren 279.00 405.00 306.00 435.00 470.00 660.00

Kinder bis 16 Jahre mit Wohnsitz in Boltigen erhalten die Saisonkarte Jaunpass zu Fr. 100.-

*  Saisonabo Jaunpass mit Bus ist gültig ab 15. Nov. 2016 bis Saisonende 2017 der Liftanlagen Jaunpass AG. (bei Adelboden-Lenk Abos Bus Boltigen-Jaunpass nicht inbegriffen)

Wir wünschen eine prickelnde Wintervorfreude und freuen uns zusammen mit Ihnen auf einen erlebnisreichen Winter.

Sportbahnen Jaunpass AG                                  
Hermann Rösti
VR-Präsident